Neueste Staudenbeete




Staudenbeet auf Sand

Ende August entstand dieses Bild einer Staudenpflanzung, für die ein Teil des Gemüsegartens geopfert wurde. Der durchlässige Sandboden ermöglicht die Kombination von trockenheitsliebenden Sonnenanbetern und anspruchsvolleren Beetstauden, die mit etwas Kompost und Wasser im Hochsommer prächtig wachsen.





Verbena bonariensis und Gaura lindheimeri entwickeln sich schnell und bieten schon im ersten Jahr Blüten im Hülle und Fülle. Verschiedene Sorten von Echinacea, remontierender Ziersalbei und eine Agastache 'After Eight' sind Höhepunkte im August.





Die Agastache Hybride 'After Eight' ist zierlicher und auch standfester als die A. rugosa Typen 'Blue Fortune', 'Red Fortune' und 'Black Adder'.








Hausgarten am Niederrhein






Hausgarten mit Teich






Staudenblüte im Juli




Salbei, Montbretien und Panicum




Blauraute und Gaura






Hausgarten mit Teich, Hainbuchenhecke, Sträuchern und Stauden.




Blick zum Teich




Staudenblüte im Juli




Pupursonnenhut und Indianernessel








Vorgarten im Ruhrgebiet

Der Kunde war so freundlich mir die Aufnahmen seines neuen Vorgartens zu senden, entstanden im März und Ende Juli in der ersten Vegetationsperiode.
Ob das mal was wird? Im Frühjahr 2010 ist der Boden noch kalt. Das frisch grüne Laub der eingestreuten Blumenwiebeln vertreibt den Winter.



Gartengestaltung in Nettetal und Viersen – Region Düsseldorf/Krefeld/Mönchengladbach-Niederrhein
Gartengestaltung in Nettetal und Viersen – Region Düsseldorf/Krefeld/Mönchengladbach-Niederrhein
Gartengestaltung in Nettetal und Viersen – Region Düsseldorf/Krefeld/Mönchengladbach-Niederrhein


Typisch Gröne mit viel Geranium, als Lückenfüller und Solitär, Knöterich natürlich, Astern, Sedum und Gräser für den Spätsommer. Die Fläche steigt etwas an, im hinteren, trockeneren Teil wachsen Gaura und Calamintha als Dauerblüher. Die Idee bei der Farbkombination ist simpel: alles außer Gelb. Niedrige Gehölze wie Blauraute,Korkspindel und Abelia grandiflora sorgen mit Gräsern, Astern und fetter Henne für eine Wintergerüst. Gut, dass im ersten Jahr noch nackte Erde zu sehen ist. Hier ist offensichtlich noch Platz zur Entwicklung, denn erst am Ende des zweiten, zu Beginn des 3. Jahres soll die auf Langlebigkeit ausgelegte Pflanzung dicht geschlossen sein.
Die Anlage ist auch ein Beispiel für die Vorteile der Herbstpflanzung. Narzissen, Tulpen und Co. blühen schon im ersten Frühling. Die Stauden gehen gut eingewurzelt in den Winter, um im Frühling kräftig auszutreiben. Dank geschlossener Schneedecke gab es im Winter 2009/2010 keine Ausfälle.



Aktuelles und Termine
Atmo

Artikel in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung: / Rutenhirse -Wilde Grazie

Garten Gröne im Fernsehen: MDR-Gartensendungüber Gräser

An drei Wochenenden im Mai, Juni und September 2015 öffnet der Garten seine Pforte.
Nach Termin-Absprache sind Besucher und Gartenreise-, tuinreizen-, garden travel-Gruppen herzlich willkommen.

Linkweiter

Gartenblog/Neuigkeiten/Twitter
Atmo

Floriade Venlo 2012
Einen Eindruck von den Staudenpflanzungen auf dem Floriadegelände vermittelt das facebook- Fotoalbum "Floriade Venlo 2012".

Linkweiter

Space
©1996 - 2014 Hermann Gröne | Kontakt | Impressum | Sitemap | Suche | Webseite: ini-i
©1996 - 2014 Hermann Gröne